Zurück

Familien stärken

Seite durchblättern:

Familien stärken – Perspektiven eröffnen

Projektlaufzeit: 1. Juli 2015 - 31. Dezember 2020

Das Projekt „Familienintegrationscoach“ verfolgt das Ziel, die Integration von überwiegend jüngeren erwerbsfähigen Hilfebedürftigen aus sogenannten Familienbedarfsgemeinschaften mit mindestens einem Kind in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung durch intensive Betreuung zu unterstützen. Das Angebot richtet sich an Familien, in denen beide Partner arbeitslos sind und ein Partner jünger als 35 Jahre ist und/oder an arbeitslose Alleinerziehende jünger als 35 Jahre.

Zudem können auch Familienbedarfsgemeinschaften, in denen sich ein Partner in einer Maßnahme der aktiven Arbeitsmarktpolitik befindet, aufgenommen werden. Das Projekt „Familien Stärken – Perspektiven eröffnen“ wird gefördert durch den Europäischen Sozialfond und das Land Sachsen-Anhalt.

Logo Sachsen-Anhalt, EU und ESF


Ziel
des Projektes ist es, junge Mütter und Väter in ihren jeweiligen persönlichen Situationen zu stabilisieren und zu unterstützen, so dass eine tragbare Basis für eine Integration in den allgemeinen Arbeits- und Ausbildungsmarkt (wieder) möglich sein kann. Dies kann sowohl ein Schulabschluss, eine Ausbildung oder aber die Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung sein.

Die Familienintegrationscoaches der Stadt Halle (Saale) begleiten intensiv und auf die individuellen Problemlagen abgestimmt den Prozess in enger Kooperation mit dem Jobcenter.

Das Besondere an diesem Projekt:
Es erfolgt eine ganzheitliche individuelle Betreuung und stärkenorientierte Beratung der im Projekt aufgenommen Familien durch Analyse der Familiensituation und Erschließung der Problemlagen sowie die Entwicklung von Lösungsansätzen und Unterstützung bei der Realisierung bspw. durch:

  • Einbindung von Angeboten der Schulden-, Drogen- oder Erziehungsberatung
  • Erschließung von Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • Einbindung der Unterstützungsangebote nach dem Bildungs- und Teilhabepaket zur Förderung der kindlichen Entwicklung
  • Unterbreitung von Angeboten zur Unterstützung der Alltagsbewältigung

Die individuelle Unterstützung in Vorbereitung der Arbeitsaufnahme wird gefördert durch:

  • Analyse der Ausgangssituation
  • Befähigung zur Erstellung von Bewerberunterlagen
  • konkrete Arbeitsplatzrecherche
  • Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche
  • konkrete und passgenaue Arbeitgeberansprachen

Das unterstützende Angebot ist für Familien in der Stadt Halle (Saale) freiwillig und bietet unabhängige und individuelle Beratungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Das Projekt wird gefördert von der EU und dem Land Sachsen-Anhalt.

 

Kontakt

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Eigenbetrieb für Arbeitsförderung
Projekt Familien stärken

Hibiskusweg 15

06122 Halle (Saale)

Ansprechpartnerin

Frau Pannier

0345 5814967
 

0345 5814982

E-Mail

Kontaktstellen

Radeweller Weg 14
06128 Halle

zum Stadtplan

 

Haus der Jugend

Neustädter Passage 1
06122 Halle (Saale) 

zum Stadtplan

Homepage

Wichtige Links