Zurück

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Nachricht 16 / 59

3G-Regel für Besuche in der Stadtverwaltung

(halle.de/ps) Für Besucherinnen und Besucher der Stadtverwaltung Halle (Saale) gilt bis auf Weiteres die 3G-Regel. Dadurch soll angesichts der stark ansteigenden Corona-Infektionszahlen die Sicherheit der Mitarbeitenden sowie der Besucherinnen und Besucher erhöht werden. Für den Zutritt zu den Dienstgebäuden wird von Besucherinnen und Besuchern ein Nachweis einer Immunisierung (genesen oder geimpft) oder die Vorlage eines negativen Tests verlangt (=3G-Regel).

Der elektronische oder schriftliche Nachweis des Impf- oder Genesenenstatus bzw. das negative Ergebnis eines PCR-Tests (durchgeführt vor max. 48 Stunden) oder PoC-Antigentests (durchgeführt vor max. 24 Stunden) wird an den Eingängen der Dienstgebäude kontrolliert. Der Nachweis eines negativen Antigenschnelltest-Ergebnisses muss von einer offiziellen Teststelle bescheinigt sein. Selbsttests werden nicht anerkannt.
Besucherinnen und Besucher der Stadtverwaltung werden gebeten, etwas mehr Zeit einzuplanen und die entsprechenden Nachweise bereitzuhalten.

Darüber hinaus gelten in den Dienstgebäuden weiterhin die AHA-Regeln (Abstand halten – mindestens 1,5 Meter, Hygiene und grundsätzlich Maske tragen). Die bekannten Hygieneregeln, etwa im Hinblick auf die Husten- und Niesetikette, sind zu beachten. Personen, die grippeähnliche Symptome aufweisen, ist der Zugang zum Gebäude untersagt.

Unter Berücksichtigung der Pandemie ist zum Schutz der Mitarbeitenden in manchen Bereichen eine persönliche Vorsprache derzeit nur mit Termin möglich. Deshalb ist es ratsam, vor Ihrem geplanten Besuch im jeweiligen Bereich anzurufen und ggf. einen Termin zu vereinbaren. Dies gilt zum Beispiel für Abteilung Allgemeine Ordnungsangelegenheiten/ Gewerbe in der Neustädter Passage 18. Die Terminabsprache kann mit dem zuständigen Sachbearbeiter/innen telefonisch oder per Mail erfolgen. Bitte suchen Sie dafür im Bereich Dienstleistungen Ihr Anliegen heraus und kontaktieren Sie den dort genannten Ansprechpartner.
Für die Bereiche des Bürgerservices können Termine wie bisher auch online vereinbart werden.

05.01.2022

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Pressesprecher

 Drago Bock

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links