Zurück
Seite durchblättern:
Zurück

Dienstleistungen

Gesundheitsvorsorgeuntersuchungen zur Früherkennung gesundheitlicher Risiken bei Kindern und Jugendlichen

Beschreibung der Dienstleistung

Die Gesundheitsvorsorgeuntersuchungen zur Früherkennung gesundheitlicher Risiken bei Kindern und Jugendlichen führt regelmäßig das Team Beratungsärztliche Leistungen (Kinder- und Jugendgesundheit) durch.
Diese umfassen auf gesetzlicher Grundlage:

  • die Einschulungsuntersuchung und
  • die Schulreihenuntersuchung in der 3. und 6. Klasse sowie in Förderschulen.

Gebühr

kostenlos

außer:

  • Kopie des Impfausweises (Duplikat):  5,20 €
  • Sportbefreiungen: 5,20 €
  • Kita-/ Horttauglichkeit:    5,20 €

Erforderliche Unterlagen

  • Einschulungsuntersuchung: Gelbes Untersuchungsheft, Impfausweis, Anamnesebogen (wird den Eltern mit dem Terminvorschlag zugesandt)
  • Kita-/ Horttauglichkeit: Gelbes Untersuchungsheft, Impfausweis, ärztliches Attest und Nachweis über die Häufigkeit der ärztlichen Konsultationen mit dazugehöriger Diagnose
  • Sportbefreiungen: aktueller ärztlicher Befund vom behandelnden Arzt
  • Untersuchung in der Schule: Impfausweis und Anamnesebogen

Zusätzliche Hinweise 

  • Eine Terminvereinbarung erfolgt telefonisch bzw. für die Einschulungsuntersuchung schriftlich.
  • Sollten Sie über keine oder sehr geringe Deutsch- oder Englisch-Kenntnisse verfügen, bringen Sie bitte einen Dolmetscher mit.
     

Das Team Beratungsärztliche Leistungen (Kinder- und Jugendgesundheit) hat weiter folgende Aufgaben:

  • Impfberatung und Impfstandserfassung
  • Beratung zu Fördermöglichkeiten im Vorschul- und Schulalter
  • Begutachtung und Beratung im Rahmen der Eingliederungshilfe, Sozialmedizinische Stellungnahmen, besonderer Schülerbeförderungsdienst
  • Beratung und Betreuung von Kindern mit Entwicklungsstörungen und Schulschwierigkeiten
  • Feststellung, Begutachtung und Hilfe bei Misshandlung und Vernachlässigung von Kindern
  • Beratung von Eltern, Kindergärtnerinnen und Kindergärtner, Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler zu Fragen der Kinder- und Jugendgesundheit
  • Tauglichkeitsuntersuchung bei Kindern (Schulsportbefreiung, Schulfähigkeit für Migrantenkinder)

Antragstellung

persönlich

Rechtsgrundlagen

Gesetz über den Öffentlichen Gesundheitsdienst
Gesetz zur Förderung und Betreuung von Kindern in Tageseinrichtungen und Tagespflege (KiföG)
Sozialgesetzbuch (SGB)
Schulgesetz des Landes Sachsen-Anhalt
Kinder- und Jugendhilfegesetz
Infektionsschutzgesetz (IfSG)

www.mk-intern.bildung-lsa.de/
 

zuständige Stelle

Abteilung Kinder- und Jugendgesundheit (53.2)

Helmeweg 2
06122 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Telefon: 0345 6902683

Faxnummer: 0345 6782446

E-Mail: Abteilung Kinder- und Jugendgesundheit

Beratungsstelle Helmeweg

Helmeweg 2
06122 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Telefon: 0345 6902683

Faxnummer: 0345 6782446

Sprechzeiten

Mo: Termine nach Vereinbarung

Di: 13:00 – 17:00 (nach Vereinbarung)

Mi: Termine nach Vereinbarung

Do: 13:00 – 17:00 (nach Vereinbarung)

Fr: Termine nach Vereinbarung

Sa: geschlossen

So: geschlossen

Beratungsstelle Niemeyerstr.

Niemeyerstraße 1
06110 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Telefon: 0345 221-3241

Faxnummer: 0345 221-3222

E-Mail: Beratungsstelle Niemeyerstr.

Sprechzeiten

Mo: nach Vereinbarung

Di: 13:00 – 17:00 (nach Vereinbarung)

Mi: nach Vereinbarung

Do: 13:00 – 17:00 (nach Vereinbarung)

Fr: nach Vereinbarung

Sa: geschlossen

So: geschlossen

Beratungsstelle Stendaler Str.

Stendaler Straße 7
06132 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Telefon: 0345 7704766

Faxnummer: 0345 6782446

E-Mail: Beratungsstelle Stendaler Str.

Sprechzeiten

Mo: nach Vereinbarung

Di: nach Vereinbarung

Mi: nach Vereinbarung

Do: 13:00 – 17:00 (nach Vereinbarung)

Fr: nach Vereinbarung

Sa: geschlossen

So: geschlossen