Zurück
Seite durchblättern:
Zurück

Kultur + Freizeit

Sportstätten / Stadien, Sportplätze und -hallen

SWH. arena – Ballsporthalle

Kontaktinformationen

Nietlebener Straße 16
06122 Halle (Saale)

zum Stadtplan

roter Aufsteller mit weißer Aufschrift SWH.arena, im Hintergrund die BallsporthalleAuf dem städtischen Gelände in der Nietlebener Straße wurde am 12. Juli 2014 feierlich die Drei-Felder-Halle mit dem Namen "Erdgas Sportarena" eröffnet und zunächst an die Gesellschaft für Wohn- und Gewerbeimmobilien Halle-Neustadt mbH (GWG) als Betreiberin übergeben. Namenspate war der Leipziger Erdgasspezialist. Am 24. Juni 2021 wurde die Ballsporthalle an die Stadt Halle (Saale) als Betreiberin übergeben. Seit 1. Juli 2021 heißt sie "SWH.arena" - Namensgeber sind nun die Stadtwerke Halle.

Die SWH.arena ist für den Wettkampf- und Trainingsbetrieb sowie als Drei-Felder-Halle für den Schul- und Dienstsport ausgestattet. Sie wird unter anderem als Trainings- und Spielstätte für die Basketballerinnen des SV Halle Lions und die Handballerinnen von SV Union Halle-Neustadt genutzt.

Mit der bestätigten Nutzungserweiterung kann sie seit 2015 als multifunktionale Halle für weitere Sportevents und andere Veranstaltungen wie zum Beispiel für Bankette, Podiumsdiskussionen, Mieterfeste und zur Durchführung von Prüfungsterminen genutzt werden.

Daten & Fakten
 

  • Hallengröße: 47 m x 59 m, 10 m hoch
  • Hallenfläche: 27 m x 45 m (Spielfläche in Drittel teilbar)
  • Zuschauerkapazität: 1.600 Sitzplätze

 

Weiterführende Informationen

 

 

Verkehrsanbindung

Straßenbahn: Haltestelle Schwimmhalle (Linie 2, 9, 10, 16)
beste Parkmöglichkeit: Parkflächen entlang der Nietlebener Straße und Parkplatz Nietlebener Straße