Zurück
Seite durchblättern:
Seite 1 / 4

Altersgerechtes Wohnen

Die meisten Menschen möchten auch im höheren Lebensalter selbstbestimmt und eigenverantwortlich leben. Dazu gehört vor allem in einer eigenen und für das Alter geeigneten Wohnung zu leben. Ein Umzug in ein Pflegeheim kommt für die meisten nur als letzte Möglichkeit in Betracht.

Deshalb haben viele Wohnungsgesellschaften, Genossenschaften, private Vermieter und Altenpflegeheime in der Stadt Halle Wohnungsangebote geschaffen, die speziell an die Bedürfnisse älterer Menschen angepasst sind.
Altengerechter Wohnraum wird dabei in Form von Wohnungsneubau oder auch im vorhandenen Wohnungsbau zur Verfügung gestellt.

Im Wesentlichen haben die Wohnungen folgende Ausstattung:

  • Barrierefreiheit (stufenlos, schwellenfrei), Ausstattung mit ebenerdigen Duschen
  • Haltegriffe in Bad / WC
  • vorwiegend im Parterre gelegen, 1. Etage oder mit Fahrstuhl auf jeder Etage
  • Notrufeinrichtung
  • Sicherheitseinrichtungen ( Türspion, Wechselsprechanlage)

Altengerechte Wohnungen sollen im unmittelbaren Wohnumfeld eine gut entwickelte Infrastruktur aufweisen. Leicht erreichbare Einkaufsstätten, Ärzte kulturelle Angebote und Möglichkeiten der Naherholung sind Vorraussetzung für eine eigene Haushaltsführung und bieten Möglichkeiten für geistige und körperliche Betätigung.

Bestimmte soziale Angebote können Sie zusätzlich in Anspruch nehmen bzw. hinzukaufen, wie z. B.

  • pflegerische Dienste
  • Mahlzeitendienste
  • Hauswirtschaftshilfen

alle anderen sozialen Dienste , die in der Stadt vorgehalten werden.