Zurück
Seite durchblättern:
Seite 1 / 8

Willkommen auf dem Hochwasserlehrpfad der Stadt Halle (Saale)

Guten Tag, lassen Sie sich herzlichst einladen, unseren  Hochwasserlehrpfad  der Stadt Halle (Saale) zu besuchen. Acht verschiedene Standorttafeln entlang der Hochwasserschutzanlagen (HWSA) Gimritzer und Passendorfer Damm (Deich Halle-Neustadt) bieten Ihnen interessante Einblicke in frühere Hochwasserereignisse und getroffene Schutzmaßnahmen in unserer Stadt.

Häuser, Bäume und WasserLuftaufnahme Stadt Halle (Saale) Juni 2013 (Quelle: MZ Verlag)

Am 5.06.2013 um 5.45 Uhr erreichte das Hochwasser mit 8,16 m, Pegel Trotha  seinen  Höchststand. Das Hochwasser an Elbe, Mulde, Saale und Weißer Elster verursachte im Juni 2013 über zwei Milliarden Euro Schäden in Sachsen-Anhalt.

 

Wegbeschreibung mit einer SkizzeIn ca. zwei Stunden können Sie durch die erholsame Auenlandschaft an der Saale den Spuren vergangener Hochwasserereignisse des Flusses folgen. Entdecken Sie historische Hochwassermarken und genießen Sie ruhig eine gemütliche Pause am Peißnitzhaus, um Ihre Kräfte zu stärken. 

 In Zusammenarbeit und mit freundlicher Unterstützung: