Zurück
Seite durchblättern:
Seite 3 / 6

Der Holzplatz: Schaffung eines strukturreichen Naherholungsraums

Holzplatz historischFoto: Stadtarchiv Halle (Saale)Der Holzplatz ist geschichtlich eng mit der Entwicklung der Saline verknüpft. Jahrhundertelang diente er als Stapelplatz für Holz, welches als Brennmaterial zum Heizen der Siedepfannen und damit zur Salzgewinnung benötigt wurde. Um 1900 wurde das Gelände zum Schutz vor Hochwasser ca. 2,60m aufgeschüttet und das Gaswerk erbaut, das bis 1972 bestand. Danach verfiel das Gelände zu einer großflächigen Industriebrache und erst ab der Nachwendezeit erfolgte ein erster Abriss leerstehender Gebäude.

Das EFRE-Projekt „Holzplatz“ setzt sich im Wesentlichen aus zwei Teilbereichen zusammen. Das sind einerseits die Flächen westlich der Hafenbahntrasse mit dem Park des Hoffens, des Erinnerns und des Dankens mit dem sich südlich anschließenden, zukünftigen Retentionsbereich sowie anderseits die Einbindung der Flächen östlich der Hafenbahntrasse in die Aufwertungsmaßnahmen, die aus der Industriebrache des ehemaligen Gaswerkes bestehen. Beide Bereiche sollen zukünftig mit einer alleegesäumten Hauptwegeachse verbunden werden, die von West nach Ost auch an die beiden Saalearme anbindet. Die jeweiligen Endpunkte der Allee werden durch prägnante, bauliche Ergänzungen, einer Sitztreppe zur Schifffahrtssaale auf der Ostseite und einem Aussichtspunkt zur Elisabethsaale an der Westseite akzentuiert. An der Genzmer Brücke wird der vorhandene Bootsanleger durch kleinere Sanierungsmaßnahmen reaktiviert.

Durch diese Maßnahmen können vorhandene Lücken im innerstädtischen Freiraumsystem geschlossen und der Erholungsraum für Anwohner und Touristen im unmittelbaren Kontext zur Neustadt und zur Altstadt erweitert werden. Die Umsetzung dieser Maßnahmen wird größtenteils ermöglicht durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Weitere Informationen

 

 

 

 

 

Wegweiser

Fachbereich Planen

Hansering 15
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale) Fachbereich Planen
06100 Halle (Saale)

Ansprechpartner

Frau Matzenauer

0345 221-4848

0345 221-6277

E-Mail

Sprechzeiten

Dienstag

09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr

sowie nach vorheriger Vereinbarung