Zurück
Seite durchblättern:
Zurück

Dienstleistungen

Namensänderung, Voranstellen oder Anfügen eines Namens zum Ehenamen

Beschreibung der Dienstleistung

Der Ehegatte, dessen Geburtsname nicht Ehename geworden ist, kann dem Ehenamen seinen Geburtsnamen oder den zum Zeitpunkt der Eheschließung geführten Familiennamen voranstellen oder anfügen. Auch der geschiedene oder verwitwete Ehegatte kann von dieser Möglichkeit Gebrauch machen. 

Gebühr

30,00 EUR

Art der Bezahlung

Die Gebühr kann in bar oder per EC-Karte in der Abteilung Standesamt gezahlt werden. 

Bearbeitung

sofort 

Erforderliche Unterlagen

  • Eheurkunde oder beglaubigte Ablichtung des Eheregisters 
  • Personalausweis oder Reisepass und Meldebescheinigung
  • Der verwitwete oder geschiedene Ehegatte benötigt außerdem den Nachweis, dass die Ehe aufgelöst ist. 

Antragstellung

persönlich 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin für Ihr Anliegen online oder über das Telefonservicecenter 115. 

Rechtsgrundlagen

§ 1355 Abs. 4 und 5 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)

zuständige Stelle

Standesamt und Staatsangehörigkeitswesen (33.4)

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Telefon: 0345 221-4623

Faxnummer: 0345 221-4581

E-Mail: Standesamt und Staatsangehörigkeitswesen

Sprechzeiten

Mo: 09:00 - 12:00 Uhr nur mit Termin

Di: 09:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr nur mit Termin

Mi: geschlossen

Do: 09:00 - 12:00 und 13:00 - 15:00 Uhr nur mit Termin

Fr: geschlossen

Sa: geschlossen

So: geschlossen

Team Geburten, Ehe, Sterbefälle (33.4.2)

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Telefon: 0345 221-4623

Faxnummer: 0345 221-4581

Sprechzeiten

Mo: 9:00 - 12:00 Uhr (nur mit Termin)

Di: 9:00 - 12:00 u. 13:00 - 18:00 Uhr (nur mit Termin)

Mi: geschlossen

Do: 9:00 - 12:00 u. 13:00 - 15:00 Uhr (nur mit Termin)

Fr: geschlossen

Sa: geschlossen

So: geschlossen