Zurück

Gesundheit und Arbeit

Seite durchblättern:

Gesundheit und Arbeit

Arbeitsschutz spielt im Berufsleben eine große Rolle, um die Gesundheit der Beschäftigten nicht zu gefährden. Die folgenden Einrichtungen kümmern sich um den Gesundheitsschutz von Arbeitnehmern und überwachen die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften:

  • Gesetzliche Unfallversicherung
  • Betriebsarzt
  • Arbeitsmedizinischer Dienst
  • Fachkraft für Arbeitssicherheit/Sicherheitsbeauftragter im Unternehmen

Auch wenn die arbeitsschutzrechtlichen Vorschriften eingehalten wurden, können lange Jahre im Beruf zur Erkrankung an einer sogenannten Berufskrankheit führen. Wenn Ihre Beschwerden offiziell als Berufskrankheit anerkannt werden, haben Sie Anspruch auf bestimmte Leistungen aus der Unfallversicherung.

Sollten Sie einen Unfall auf dem Weg zur Arbeit, am Arbeitsplatz oder auf dem Weg von der Arbeit nach Hause erleiden, sind Sie über die gesetzliche Unfallversicherung versichert. Diese übernimmt bei einem Arbeitsunfall die Kosten für die medizinische Behandlung und notwendige Rehabilitationsmaßnahmen.